Hessen Logo Verwaltungsgericht Gießen hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Hilfe

Anmelden

22.12.2015
Gießener Verwaltungsrichter Dr. Meister zum Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof ernannt

Die hessische Ministerin der Justiz hat den Richter am Verwaltungsgericht Gießen Dr. Johannes Meister zum Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof ernannt.

16.11.2015
Erfolgreicher Tag der offenen Tür der hessischen Justiz am Verwaltungsgericht Gießen am 13. November 2015

Voller Stolz und Freude blickt die Präsidentin des Verwaltungsgerichts Gießen, Johanna Domann-Hessenauer, auf den „Tag der offenen Tür der hessischen Justiz“. Ca. 120 Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger nahmen das Angebot des Verwaltungsgerichts wahr, sich „aus erster Hand“ informieren zu lassen über aktuelle Fragen des Flüchtlings- und Asylrechts.

22.10.2015
"Tag der offenen Tür der hessischen Justiz" am Freitag, den 13. November 2015

Nahezu 70 Gerichte und Staatsanwaltschaften werden sich landesweit an diesem Aktionstag beteiligen, der das Ziel hat, die Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit und die Aufgaben der Justiz zu informieren.

02.10.2015
Neue Entscheidungen zum Aldi-Markt in Amöneburg-Mardorf aufgrund veränderter rechtlicher Grundlagen

Zur Vorgeschichte verweise ich auf unsere Presseinformation vom 20. August 2015.

28.09.2015
Stadt Karben ./. Wetteraukreis: Begründung des Urteils des VG Gießen vom 02.09.2015 zu den Kosten der Unterbringung von Flüchtlingen liegt vor

Die Stadt Karben hatte für die Unterbringung von 49 Flüchtlingen im Zeitraum 26.03. – 30.06.2014 den Betrag von 80.857.- € eingeklagt. Das Gericht hat entschieden, dass der vom Beklagten für die Unterbringung ausländischer Flüchtlinge im Zeitraum März bis Juni 2014 an die Klägerin gezahlte Betrag von 7,30 pro Person und Tag angemessen und für die Erfüllung der Aufgabe ausreichend ist.

24.09.2015
Marburg/Lahn: VG Gießen lehnt Eilantrag gegen Rodungsgenehmigung auf Vitos-Gelände ab

Mit den Beteiligten dieser Tage zugestelltem Beschluss hat die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Gießen den einstweiligen Rechtsschutzantrag von acht Marburger Bürgern, die sich gegen eine Rodungsgenehmigung wenden, abgelehnt.

24.09.2015
Reform der Professorenbesoldung (W 2-Besoldung) in Hessen unterliegt keinen verfassungsrechtlichen Bedenken

Mit einem den Beteiligten in diesen Tagen zugestellten Urteil vom 22.07.2015 hat das Verwaltungsgericht Gießen eine Klage gegen die Anfang 2013 in Kraft getretene Reform der Professorenbesoldung im Land Hessen abgewiesen.

21.08.2015
Werner Bodenbender neuer Vizepräsident des Verwaltungsgerichts Gießen

Nach der Ernennung durch die Hessische Ministerin der Justiz hat Anfang dieser Woche Werner Bodenbender das Amt des Vizepräsidenten des Verwaltungsgerichts Gießen angetreten.

20.08.2015
Verwaltungsgericht Gießen gibt Stadt Homberg (Ohm) im Streit um Aldi-Markt in Amöneburg-Mardorf recht

Mit soeben den Beteiligten übermitteltem Beschluss hat die 1.Kammer des Verwaltungsgerichts Gießen dem Eilantrag des Magistrats der Stadt Homberg (Ohm) gegen die - einem Investor aus Lahntal erteilte - Baugenehmigung für die Erweiterung des bestehenden Aldi-Verbrauchermarkts in der Gemarkung Mardorf stattgegeben.

11.08.2015
Ortenberg: Kein Anspruch auf Übernahme der Schülerbeförderungskosten für Grundschüler

Mit den Beteiligten vor wenigen Tagen zugestellten Urteilen - die im schriftlichen Verfahren ergingen, also ohne mündliche Verhandlung (jedoch war vom Gericht vor einigen Wochen eine nichtöffentliche Inaugenscheinnahme der Örtlichkeiten durchgeführt worden) - hat die 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Gießen weitere Entscheidungen in Prozessen gegen die für die Schülerbeförderung im Wetteraukreis zuständige VGO Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH getroffen.

  weiter
© 2017 Verwaltungsgericht Gießen. Marburger Straße 4, 35390 Gießen